Besuchen Sie uns auch im Social Web:

Bezahlen im Urlaub & auf Reisen: 10 Tipps und Fakten

0

Ein Thema beim Reisen, das von manchen unterschätzt wird, ist das Thema „bezahlen im Urlaub“. Um gerade wenn´s um´s Geld geht unliebsame Überraschungen zu vermeiden, empfehlt es sich, in der Reise-Saison einige einfache Regeln zu beachten, um auch im Ausland sicher und bequem zu bezahlen:

(c) Pixabay.com

Ein paar einfache Regeln beachten und sicher im Urlaub bezahlen.

Tipps für sicheres Bezahlen auf Reisen ins Ausland
  • Bankomatkarte mitnehmen – um Bargeld am Bankomaten abzuheben und/ oder beim Bezahlen im Handel.
  • Aus Sicherheitsgründen möglichst wenig Bargeld mitnehmen – sowohl bei der Anreise als auch dann vor Ort.
  • Konfigurieren Sie Ihre Limits für Ihre Karten – entweder online auf der Website Ihres Bank- oder Kreditkartenunternehmens oder persönlich in Ihrer Bank.
  • Nehmen Sie auf jeden Fall die Hotline-Nummern Ihrer eigenen Bank mit für den Fall der Fälle.
  • Nehmen Sie Ihre Karten- und Kontonummern (nicht aber die PINs!) mit und bewahren Sie diese getrennt von den Karten auf.
  • Kontrollieren Sie alle Rechnungen und Belege und bewahren Sie diese auf.
  • Prüfen Sie regelmäßig die Umsätze am eigenen.
Spezielle Tipps für Reisen außerhalb des Euro-Raumes
  • Bargeld im Nicht-Euro-Ausland am besten mit einer Bankomatkarte beheben. Angebote, in der Heimwährung abzurechnen, nicht annehmen – hier wird in der Regel ein deutlich schlechterer Kurs angewendet.
  • Aus dem gleichen Grund auch beim Bezahlen mit Bankomatkarte im Nicht-Euro-Ausland unbedingt in Landeswährung bezahlen.
  • Dazu auch laufend die Kursentwicklung der Landeswährung zum Euro mitverfolgen, um Preise stets richtig einzuschätzen.

Sie sehen, eigentlich alles ganz einfach und „auf der Hand liegend“ 😉

(Bilder: Pixabay.com)

tom

tom

Seit "ewigen" Zeiten dem Schreiben zugetan, speziell und vor allem online 😉
tom

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen