Besuchen Sie uns auch im Social Web:

DNA – die persönlichste Erinnerung an einen Verstorbenen

0

Individuelle Bestattungen – wie beispielsweise Waldbestattungen – sind schon seit mehreren Jahren stark im Trend. Doch nicht nur die Bestattung an sich, auch das Thema „Andenken/ Erinnerung an den Verstorbenen“ ist ein sehr persönliches. Die Bestattung Wien bietet nun als erstes heimisches Bestattungsunternehmen Produkte mit der DNA eines Verstorbenen an.

DNA-Anhänger und DNA-Bild
(c) Pixabay.com

Unsere DNA grafisch dargestellt (Symbolfoto).

Bei dem DNA-Bild, das in verschiedenen Designs und Größen erhältlich ist, werden die, für jeden Menschen einzigartigen, DNA-Variationen sichtbar gemacht und in künstlerischer Form abgebildet – sozusagen ein DNA-Profil des Verstorbenen zum Aufhängen.

Susanne Haas, Geschäftsführerin der Confidence DNA-Analysen GmbH: „Unsere Halsketten – liquid DNA – enthalten die extrahierte und gereinigte DNA eines Verstorbenen in einer stabilen Pufferflüssigkeit. Diese befindet sich in einer Phiole, die aus mundgeblasenem Kristallglas besteht. Die Flüssigkeit ist, je nach Kundenwunsch, transparent oder blau eingefärbt. Die Kette und der Anhänger können wahlweise in den Materialien Weißgold, Anthrazit oder in Gold bestellt werden. Ein Zertifikat liegt dem Etui mit der Kette bei.“

GENeration-Kapsel

Die DNA-Kapsel ist die Möglichkeit, das Vermächtnis und Erbe eines lieben Verstorbenen in Form seines Erbgutes zu bewahren. Sie bietet aber mehr Optionen als nur die bloße Erinnerung an den Verstorbenen. Die Fortschritte der Gentechnik ermöglichen ständig neue Behandlungsweisen hin zur personalisierten Medizin.

Dank der DNA können Krankheiten und Risiken in der Familie frühzeitig identifiziert und rechtzeitig behandelt werden. Die DNA wird von der Bestattung Wien entnommen und an die Immer & Ewig AG weitergeleitet. Das Testlabor extrahiert dann die DNA, reinigt sie und sichert diese in der GENeration Kapsel. Die Kapsel kann langfristig gelagert werden und die gesicherte DNA erlaubt auch weit in der Zukunft liegende Analysen durchzuführen.

Diamant und Fingerprint
(c) Bestattung Wien/ Urban

Ein Fingerabdruck des Verstorbenen als Erinnerung.

Erinnerungsdiamanten sind eine weitere neue Art des Abschiednehmens. Gefertigt aus der Asche eines Verstorbenen, sind sie über Generationen unvergängliche Stücke. Und ein ganz persönlicher Ort der Trauer, Erinnerung und Freude. Individuell und persönlich sind auch Anhänger mit einem Fingerabdruck des Verstorbenen – und einzigartig wie die Person selbst es war.

Wer weiß, was die Zukunft bringt?

Durch die Digitalisierung und das Voranschreiten neuer Technologien und dem Bedürfnis nach mehr Individualität, müssen auch Bestattungsunternehmen am Puls der Zeit liegen. Mit einer DNA-Kapsel gibt es nun die persönlichsten Erinnerungsstücke, die möglicherweise auch einen medizinischen Nutzen bringen können – denn wer weiß schon, was in Zukunft alles möglich sein wird?

(Bilder: Pixabay.com, Bestattung Wien/ Urban)

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen