Besuchen Sie uns auch im Social Web:

Frischer Schwung ins Liebesleben in nur 4 Minuten

0

So kurz vor den langen Ferien ist es gut, sich mit dem Thema Liebe auseinanderzusetzen. Singles suchen nach dem Liebesglück, während Paare oftmals vor den emotionalen Herausforderungen des gemeinsamen Urlaubes stehen. Beide haben aber eines gemeinsam: Sie wollen der Liebe eine Portion Aufschwung geben! Cremissimo hat daher Singles und Paare zum großen „4 Minuten für die Liebe“-Praxistest in den Wiener Burggarten eingeladen. Denn laut Psychologie reichen schon 4 Minuten intensives „in die Augen Schauen“, um die Schmetterlinge im Bauch so richtig aufzuwirbeln.

Vor rund 20 Jahren stellte der US-Psychologe Arthur Aron die faszinierende Wirkung des Augenkontakts auf das Liebesempfinden fest. Wer seinem Partner/ seiner Partnerin 4 Minuten lang schweigend in die Augen schaut, bei dem beginnt es zu „knistern“ bzw. empfindet anschließend eine tiefere Liebe für sein Gegenüber als zuvor.

(c) cremissimo.at

Schau mit in die Augen, Kleines, Nur vier Minuten lang… 🙂

Der größte Liebes-Test im Wiener Burggarten

Zahlreiche Besucher des Burggartens und auch einige Promis wollten es wissen und nahmen am größten Liebes-Test teil, den der Burggarten je gesehen hat. Und ja, das Experiment war ein voller Erfolg. Denn alle Paare waren sich einig: Intensives in die Augen schauen bringt frischen Schwung ins Liebesleben und macht glücklich.

“Ein intensiver Blickkontakt kann unglaubliche Nähe zwischen zwei Menschen schaffen und einen tief berühren. Im Alltag bleibt diese Intimität oft auf der Strecke. Bei dem ‚4 Minuten für die Liebe‘ Experiment von Cremissimo kann man sich sprichwörtlich auf einen besonderen ‚Augenblick‘ auf sein Gegenüber einlassen. Das schafft Vertrauen und Nähe bis hin zu starken Emotionen wie Verliebtheitsgefühlen und Herzflattern”, sagt PARSHIP– Psychologin Caroline Erb.

Die Wirkung des „intensiven Augenblickens“ fühlen

Viele Teilnehmer an dem Liebes-Test machten erstaunliche Erfahrungen: Von der kurzen Pause für einander, dem intensiven Kribbeln, der bewussten Nähe bis zum Lachkrampf war alles dabei. Von Jung bis Alt waren sich alle einig: Intensives in die Augen Schauen macht glücklich. Als kleines Dankeschön fürs Mitmachen und als willkommene Abkühlung gab´s dann auch für alle Verliebten Banane Stracciatella Schokolade oder Walnuss Nougat von Cremissimo zum Schlecken.

(c) cremissimo.at

Auch Alex List ist von dem „4-Minuten-Blick“ überzeugt.

Auch Promis testeten ihre Liebe

Unter den Gästen fanden sich auch einige Prominente. So zeigten sich DJane Martina Kaiser, Moderatorin Kathi Steiniger, FM4 Radiomoderator des Jahres Stuart Freeman, Tanz-Profi Yvonne Rueff und DJ, Fotograf & Autor Alex List samt Frau sehr angetan von dem Experiment.

(Bilder: www.cremissimo.at)

tom

tom

Seit "ewigen" Zeiten dem Schreiben zugetan, speziell und vor allem online 😉
tom

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen