Besuchen Sie uns auch im Social Web:

Innovative App MenuSpeak – die sprechende Speisekarte

0

MenuSpeak ist eine barrierefreie und mehrsprachige Speisekarten-App, mit der die Speisen- und Getränkeauswahl in Restaurants und Cafés vereinfacht wird. Durch die audiovisuelle Darstellungsmöglichkeit der Speisekarten in über 54 Sprachen können Gastronomiebetriebe visuelle und sprachliche Barrieren für sehbehinderte und internationale Gäste überwinden.

Inklusion durch Innovation
(c) Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs

Lassen sie sich beim nächsten mal die Speisekarte einfach vorlesen.

Viele alltägliche Situationen sind für Menschen mit eingeschränkter Sehkraft eine Herausforderung, weil Informationen überwiegend visuell angeboten werden. Das Lesen einer Speisekarte stellt beispielsweise oftmals eine Barriere dar. Um diese zu überwinden, hat die Mopius Mobile GmbH in Zusammenarbeit mit der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs die kostenlose App MenuSpeak entwickelt. Für die mehr als 318.000 sehbehinderten Menschen in Österreich wird so die Möglichkeit geschaffen, Bestellungen in Restaurants selbstbestimmt und technologieunterstützt aufzugeben.

Keine Insellösung: Mehrwert für alle Gäste

Klaus Höckner, Vorstand der Hilfsgemeinschaft: „MenuSpeak ist ein Beispiel dafür, wie neue Technologien, sinnvoll eingesetzt, zur Inklusion beitragen können. Erfreulicherweise handelt es sich hierbei außerdem nicht um eine Insellösung für Menschen mit Sehbehinderung, sondern um eine sinnvolle Erweiterung des Serviceangebotes für alle Gäste.“

iBeacons machen´s möglich
(c) Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs

Mit MenuSpeak können sie auch gleich ihre Bestellung aufgeben.

Die Smartphone-App erkennt aufgrund der im Lokal installierten Bluetooth-Sender, sogenannten iBeacons, den Standort, zeigt automatisch die Speisekarte in der Sprache des Nutzers an und liest diese auf Wunsch vor. Speisen und Getränke können in den Warenkorb gelegt und anschließend dem Service-Personal wieder in dessen Sprache zum Bestellen angezeigt werden. So lässt sich auch die Verständigung zwischen Kellnern und fremdsprachigen Gästen verbessern.

Karl Pletschko, Geschäftsführer von Mopius: „MenuSpeak kombiniert modernste Sprach- und Sensortechnologien am Smartphone, um visuelle und sprachliche Barrieren von analogen Speisekarten zu überwinden. Die audiovisuelle Darstellungsmöglichkeit in über 54 Sprachen kommt dabei nicht nur Menschen mit Sehbehinderung, sondern auch nichtbehinderten Personengruppen und Touristen zugute.“

Service

Mehr Informationen über die App finden sie unter www.menuspeak.at.

Android-, iPhone- und iPad-Nutzer können MenuSpeak kostenlos hier herunterladen:

 

 

 

(Bilder: Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs)

tom

tom

Seit "ewigen" Zeiten dem Schreiben zugetan, speziell und vor allem online 😉
tom

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen