Besuchen Sie uns auch im Social Web:

Mit Kurztrips voll im Trend

0

60 plus, geistig und körperlich fit, den Kredit für das eigene Haus längst zurück gezahlt, die Kinder aus dem Haus, die Enkelkinder auch schon wieder im Kindergarten und den wohlverdienten Ruhestand erreicht – so sieht der klassische „Best Ager“ heute aus. Und das Beste daran: Er fühlt sich jünger als er ist und besitzt genug Tatendrang, die Welt zu erkunden. Weil zeitlich und finanziell können sich Senioren endlich das leisten, worauf sie ein (Arbeits-)Leben lang hingearbeitet haben. Sie entdecken das Reisen für sich neu und bereichern somit nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch die Wirtschaft und die Tourismusbranche.

(c) Pixabay.com

Sich selbst mal einen Kurztrip gönnen…

Dabei voll im Trend: oft spontane Kurztrips – je nach finanziellen Möglichkeiten in ein benachbartes Bundesland oder dann doch ins (Flug-)nahe Ausland. Der „Pensionist von Welt“ fliegt gern mal für ein paar Tage nach Barcelona oder Lissabon, fährt über´s lange Wochenende schon mal in eine Therme zum Wellnessen, zwischendurch ein paar Tage Wandern oder Sigthseeing – kein Problem. Allen gemeinsam ist jedenfalls die deutlich höhere Reisefrequenz als die anderer Bevölkerungsgruppen. 

Das Augenmerk wird auf Erholung und Bewegung in der freien Natur gelegt. Bei Reisen ins Ausland werden gerne Pauschalreisen gebucht, die einen gewissen Komfort und Sicherheit mit sich bringen. Das Urlaubsbudget wird gut verwaltet, gibt es ein Sparangebot wird gerne zugegriffen.

Mittlerweile haben de facto alle großen Reiseanbieter diesen Trend erkannt und haben spezielle Angebote für genau diese anspruchsvolle Zielgruppe in ihrem Angebot. Daneben gibt es auch immer mehr kleinere „Spezialisten“, die sich genau diesem Segment widmen. Den Pensionisten kann das nur Recht sein – je mehr Angebot, desto mehr Auswahl und desto bessere Schnäppchen 😉

Also: Augen auf und ab in den günstigen Kurz-Urlaub zwischendurch!

(Bilder: Pixabay.com)

tom

tom

Seit "ewigen" Zeiten dem Schreiben zugetan, speziell und vor allem online 😉
tom

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen