Besuchen Sie uns auch im Social Web:

SENaktiv – Bewegungsprogramm für Kraft und Balance im Alter

0

Ein Sturz kann schlimme Folgen haben. Mit gezielter Bewegung und der richtigen Gestaltung des häuslichen Umfelds können ältere Menschen das Risiko zu stürzen deutlich senken. Das neue Bewegungsprogramm „SENaktiv – Sicher im Alter bewegen“ der NÖ Gebietskrankenkasse in Zusammenarbeit mit dem Sportinstitut IMSB unterstützt Menschen ab 60 dabei, Kraft aufzubauen und ihre Balance zu verbessern.

Ein Sturz kann schlimme Folgen haben
(c) Pixabay.com

Mit SENaktiv bietet die NÖGKK speziell auf Menschen ab 60 ein Präventionsprogramm, das das Sturzrisiko zu Hause minimieren hilft.

Sicheres Stehen und Gehen sind Voraussetzungen für Mobilität und Selbstständigkeit im Alltag von Menschen im fortgeschrittenen Alter. „SENaktiv“ ist speziell auf Menschen ab dem 60. Lebensjahr zugeschnitten und hilft den Betroffenen, das Sturzrisiko zu reduzieren. Neben einer individuellen Bestimmung des Risikos profitieren die Teilnehmer von Gleichgewichtsschulung, Krafttests und einem speziell auf sie zugeschnittenen Übungsprogramm. Ein besonderer Wert wird auch auf die sichere Gestaltung des häuslichen Umfelds gelegt.

„Die NÖGKK hilft ihren Versicherten nicht nur im Krankheitsfall, sondern setzt mit einem umfassenden Gesundheitsförderungs- und Präventionsprogramm wichtige Akzente, damit die Niederösterreicher möglichst lange bei guter Gesundheit leben können“, sagt NÖGKK-Obmann Gerhard Hutter. Programme für ein gesundes Altern sind das Gebot der Stunde. Bewegungsprogramme für Senioren sollten daher ein wichtiger Bestandteil aller Gesundheitsprogramme sein. Denn nicht zuletzt zeigen zahlreiche Studien, wie wichtig Sturzprophylaxe und das Wissen über die Gefahren sind. Mit dem richtigen Training ist es möglich, im Alter Risiken vorzubeugen und seine Gesundheit abzusichern.

Drei Stunden schnuppern, zwölf Wochen trainieren

(c) NÖGKKIm zwölfwöchigen Bewegungskurs, der an einem Dutzend Standorten in Niederösterreich angeboten wird, führen Senioren im Gruppentraining unter professionel­ler Anleitung vertiefende Gleichgewichts- und Koordinationsübungen sowie Kräftigungs­übungen zur Verbesserung der allgemeinen Leistungsfähigkeit durch.

Im Vorfeld finden SENaktiv-Auftaktveranstaltungen im ganzen Land statt. Diese dreistündigen Schnupperveranstaltungen vermitteln wichtige Grundinformationen und Tipps zur Verbesserung der alltagsmotorischen Fähigkeiten. In den Praxisstationen kann man sich testen lassen und erste Übungen ausprobieren.

Die Teilnahme an allen „SENaktiv“-Bewegungsveranstaltungen der NÖGKK, die in Kooperation mit den jeweiligen Gemeinden stattfinden, ist kostenlos. Alle Informationen zum Programm sowie die Liste der weiteren Termine sind unter www.noegkk.at/senaktiv beziehungsweise www.senaktiv-bewegen.at abrufbar. Nähere Informationen erhalten alle Interessierten auch über die Mailadresse
info@senaktiv-bewegen.at.

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen zu den Auftaktveranstaltungen sind unter anmeldung@senaktiv-bewegen.at oder telefonisch unter 0 22 36/ 22 9 28 möglich. Die Teilnehmer werden gebeten, bequeme  sportliche Kleidung mitzubringen.

(Bilder: Pixabay.com; Logo: NÖGKK)

tom

tom

Seit "ewigen" Zeiten dem Schreiben zugetan, speziell und vor allem online 😉
tom

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen