Besuchen Sie uns auch im Social Web:

Achtung Frauen: Männer mit 3-Tage-Bart sind am attraktivsten

0

Bärte liegen voll im Trend. Sie haben Einfluss auf die Gesichtsform, sie betonen die maskulinen Züge eines Männergesichts, konturieren und setzen Statements. Doch nicht jeder Bart-Stil, den Mann theoretisch tragen kann, lässt ihn gut aussehen. „Welche Bartfrisur macht einen Mann attraktiv?“: In einer aktuellen Umfrage von myBody.de gaben 66 Prozent der Frauen und 62 Prozent der Männer an, dass ein Mann mit gepflegtem Drei-Tage-Bart-Look am attraktivsten ist.

(c) Pixabay.com

Der perfekte Bart, der am attraktivsten macht, ist genau drei Tage alt 😉

Getrennt von einander befragt

myBody hat beide Geschlechter getrennt befragt, wie sie zu den Haaren im Gesicht eines Mannes stehen. Und das Ergebnis ist eindeutig: Zwei Drittel der Frauen und 62 Prozent der Männer, die an der Umfrage teilgenommen haben, findet den Drei-Tage-Bart bei einem Mann am attraktivsten – also eine leichte Gesichtsbehaarung im Stoppel-Look.

Bartstile à la Schnurrbart oder Ziegenbärtchen fallen dagegen bei Frauen wie Männern durch. Den wieder in Trend gekommenen Hipster-Vollbart finden nur 10 Prozent der Frauen und 13 Prozent der Männer wirklich ansprechend. Ganz glatt rasiert gefällt immerhin jeweils 21 Prozent der weiblichen und 20 Prozent der männlichen Befragten.

Doch nicht so verschieden

Was Bärte angeht haben Frauen und Männer offensichtlich den gleichen Geschmack: Ein gepflegter Drei-Tage-Bart macht eine attraktive, maskuline Ausstrahlung aus.

Und für jene, die von Mutter Natur nicht mit natürlichem, dichtem Bartwuchs gesegnet sind, gibt´s immer noch die Möglichkeit einer Barthaartransplantation. Oder eine „Microhaarpigmentierung“ – eine optische Bartverdichtung, bei der spezielle Farbpigmente in die Haut eingebracht werden, die Bart- und Haarwurzeln imitieren. Denn eines ist klar: wenn schon, dann muss der Drei-Tage-Bart schon auch perfekt ausschauen 😉

Weitere Informationen

An der Umfrage haben 1.520 Frauen und 469 Männer teil genommen. Die genauen Ergebnisse können Sie hier nachlesen: www.mybody.de/umfragen.html

(Bilder: Pixabay.com)

Beitrag teilen

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen