Besuchen Sie uns auch im Social Web:

Alltagshilfen für Senioren: sie werden staunen, was es alles gibt

0

Wer „Alltagshilfen für Senioren“ hört, denkt vermutlich erst einmal an Dinge wie Gehstock, Rollator, Lesebrille oder auch an [menschlichen]Pflegehilfen. Darüber hinaus gibt es aber eine schier unüberschaubare Vielzahl an nützlichen Senioren Hilfsmittel für den Alltag, die selbigen sicherer, einfacher und komfortabler gestalten.

(R)eine Kopfsache

Klar, wer möchte schon gerne auf einen Gehstock angewiesen sein, ist er doch sozusagen Symbolbild dafür, dass man alt und gebrechlich ist. Aber Hand auf´s Herz: Besser mit einem Gehstock weiterhin vor allem sicher(!) durch die eigene – möglichst barrierefreieWohnung zu gehen, als den einen oder anderen Sturz zu riskieren.

Denn am Ende des Tages steht bei der Nutzung von Seniorenhilfen das Wort „helfen“ im Vordergrund. Sie helfen und unterstützen je nach Krankheit, körperlicher Einschränkung und persönlichen Umständen im Alltag. Viele Hürden können oft mit einfachen und cleveren Hilfsmitteln bewältigt werden, die älteren Menschen ein großes Stück Unabhängigkeit und somit Lebensqualität einräumen. Hierzu bietet Walzvital Senioren eine große Palette an verschiedenen Alltagshilfen und hilft ihnen dabei, das eigene Lebensgefühl zu verbessern.

Die Hand einer alten Frau am Gehstock. (c) Pixabay.com
Der (erste) Griff zum Gehstock ist oft kein leichter und der eine und die andere muss da schon über seinen/ ihren Schatten springen, um einen zu benutzen. Aber besser mit Gehstock sicher unterwegs sein als ohne sich der unnötigen Gefahr von Stürzen aussetzen.

‚Gemeinsam‘ durch den Alltag – von früh bis spät

Alltagshilfen für Senioren haben vor allem einen Zweck: sie machen das Leben leichter. Im Idealfall ermöglichen sie sogar [wieder]eine aktive Lebensführung, sodass sie weniger bis gar nicht auf fremde Hilfe angewiesen sind.

Und das beginnt schon in der Früh beim Aufstehen, wenn man beispielsweise Schwierigkeiten hat, sich aufzurichten und aus den Federn zu kommen. Bett Aufstehhilfen bieten in diesen Fall Sicherheit beim Aufstehen – und natürlich auch beim Hinlegen, sind einfach mit robusten Gurten auf dem Lattenrost ohne Werkzeug (!) zu installieren und schonen Rücken und Gelenke.

Der erste Weg nach dem Aufstehen führt dann meist ins Bad. Hier gibt es viele Hürden zu überwinden: Dusche/ Badewanne, das Hinsetzen und Aufstehen von der Toilette, das Bedienen des Waschbeckens – all das kann für Senioren problematisch werden. Außerdem birgt das Bad durch Nässe eine große Gefahr auszurutschen. Gut, dass es auch für´s Bad zahlreiche Senioren Hilfsmittel gibt, die ihnen die tägliche Körperpflege erleichtern, Stichworte Badematte, Zehenwascher, Verbandsschutz, Haltegriffe, Duschhocker, Anziehhilfen, u.v.m.

Raus aus dem Bad, rein in den Tag

Aber damit nicht genug, denn für den weiteren Tagesablauf gibt es natürlich auch noch viele praktische Hilfen. Angefangen von Ess- und Trinkhilfen, über Medikations-, Greif-, Hör- und Sehhilfen bis hin zu spezieller Kleidung für Senioren gibt es de facto keinen Bereich, in dem sie nicht auf diverse Hilfsmittel zurückgreifen können.

Eine alte Frau, die sich mit Hilfe einer Lupe ein Fotoalbum anschaut. (c) Pixabay.com
Neben dem Gehstock quasi der zweite „Klassiker“ unter den Alltagshilfen für Senioren: die Lese-/ Lupe.

Aber auch die moderne Technik macht nicht Halt vor praktischen Lösungen für ältere Menschen. Denken sie beispielsweise nur an die Möglichkeiten, die ein Smart Home bietet, Stichwort Licht ein- und ausschalten.

Und für den (Not-)fall des Falles gibt es mittlerweile ebenfalls zahlreiche Angebote an Alarm- und Notfallknöpfen, Notrufarmbänder und spezielle Seniorenhandys inkl. schnell und einfach zu bedienender Notfallsapps.

Doch neben den hier erwähnten Produkten gibt es noch unzählige weitere größere und kleinere, mechanische und elektronische Hilfsmittel – und alle mit dem Ziel, älteren Menschen so lange wie möglich ein aktives, sorgenfreieres und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

(Bilder: Pixabay.com, Hinweis gemäß § 26 MedG.)

Beitrag teilen

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen