Besuchen Sie uns auch im Social Web:

Der liebste Platz der Österreicher in den eigenen 4 Wänden: das Sofa

0

Die Österreicherinnen und Österreicher lieben die Gemütlichkeit – auch und vor allem daheim. Ihr Lieblingsplatz ist dementsprechend das Sofa. Dort zu lümmeln, trägt am meisten zu einem gelungenen zu Hause bei – mehr als die stilgerechte Einrichtung und die Zweisamkeit mit dem/ der Liebsten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von ImmobilienScout24. Dafür befragte ImmobilienScout24 mit Integral Markt- und Meinungsforschung 500 Österreicher/ innen in einer repräsentativen Umfrage*).

„…probiers mal mit Gemütlichkeit…“

Die Österreicherinnen und Österreicher haben es gern gemütlich: Für sieben von zehn Österreichern ist ein „hyggeliges“ zu Hause sogar sehr wichtig. Den mit Abstand wichtigsten Beitrag zu einem gelungenen zu Hause leistet dabei aus der Sicht der Befragten ein gemütlicher Platz, an dem es sich bequem relaxen lässt. Daher ist es alles andere als überraschend, dass Drei von vier Österreichern das Sofa beziehungsweise die Wohnlandschaft mit 76 Prozent zu ihrem absoluten Favoriten im trauten Heim küren.

Auf Platz zwei rangiert eine dem persönlichen Stil entsprechende Einrichtung mit 63 Prozent. Und – man möchte es kaum glauben: Die Zweisamkeit mit einem Partner oder einer Partnerin folgt erst an dritter Stelle (62 Prozent). Und das auch nur knapp vor einer gut ausgestatteten Küche (58 Prozent).

Dem gegenüber legen die Österreicherinnen und Österreicher auf Schnickschnack nur wenig wert. Die neueste Unterhaltungselektronik (elf Prozent), Wellnesseinrichtungen wie Sauna und Infrarotkabine (sieben Prozent) oder ein Fitnessraum (sechs Prozent) sind für das gelungene zu Hause, in dem man sich rundum wohl fühlt, gar nicht so wichtig.

Eine Frau beim Lesen eines Buches auf einem Sofa sitzend. (c) Pixabay.com
Gegen ein gemütliches Sofa-Plätzchen haben nicht mal die neuesten Geräte der Unterhaltungselektronik, Wellnesseinrichtungen oder ein Fitnessraum eine Chance.

Das Sofa: der Lieblingsplatz vor dem Bett und dem Platz vor dem Fernseher

Im Rennen um den Lieblingsplatz der Österreicherinnen und Österreicher ist das Sofa der klare Gewinner: Vier von zehn Österreichern küren die Couch zu ihrem absoluten Favoriten zu Hause. Mit klarem Abstand folgen das Bett mit 12 Prozent und der Platz vor dem Fernseher mit neun Prozent. Überdurchschnittlich stark fällt die Begeisterung für das Bett lediglich bei den 18- bis 29-Jährigen aus.

Frauen sind dabei wesentlich anspruchsvoller, was die Ansprüche an das zu Hause betrifft als die Männer, und zwar in fast allen Aspekten. Für das superbe Wohlfühl-Gefühl in den eigenen vier Wänden sorgen aus weiblicher Sicht insbesondere der persönliche Wohnstil (Vergleich: 70 Prozent Frauen, 55 Prozent Männer) und Haustiere. Für Hund oder Katz´ erwärmen sich 43 Prozent der Frauen, aber nur 18 Prozent der Männer.

Je älter die Befragten, desto mehr zählt für das gelungene Wohnen der Ausblick ins Grüne. Die Jungen hingegen stehen eher auf Körpergefühl: Für die 18- bis 29-Jährigen sorgt ein großes Badezimmer für absolutes Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden. Eltern denken anders: Für sie gehören die Sprösslinge, Grün in der Umgebung sowie der Besitz von Eigentum zu einem gelungenen zu Hause. Die Wiener hingegen lieben Balkonien: Sie messen Balkon bzw. Terrasse mit Kräuter- oder Gemüsebeet im Österreichvergleich überdurchschnittlich starke Bedeutung bei.

Was zum gelungenen zu Hause aus Sicht der Österreicherinnen und Österreicher am meisten beiträgt

  • Ein gemütlicher Platz zum Lümmeln/ Relaxen (Sofa/ Wohnlandschaft): 76% (der Befragten)

  • Dass die Einrichtung meinem persönlichen Stil entspricht: 63%

  • Ein Partner bzw. eine Partnerin: 62%

  • Eine gut ausgestattete Küche: 58%

  • Ein Ausblick ins Grüne: 49%

  • Ein eigener Garten: 45%

  • Dass das Zuhause mir gehört (Eigentum): 44%

  • Balkon oder Terrasse mit Kräuter-oder Gemüsebeet: 42%

  • Ein großes Badezimmer: 38%

  • Ein großer Essplatz: 32%

  • Kinder: 30%

  • Haustiere: 30%

  • Ein Riesenbett: 24%

  • Eine lebendige Nachbarschaft: 18%

  • Die neueste Unterhaltungselektronik: 11%

Über die Studie

*) Für die Studie „Endlich zu Hause“ hat Integral Markt- und Meinungsforschung im Jänner 2019 für ImmobilienScout24 rund 500 Österreicherinnen und Österreicher von 18 bis 49 Jahren online repräsentativ für diese Zielgruppe befragt.

(Bilder: Pixabay.com)

Beitrag teilen

Kommentar hinterlassen