Besuchen Sie uns auch im Social Web:

Eine Busreise, die ist lustig. Eine Busreise, die macht Spaß.

0

Jetzt, wo der Frühling schon sozusagen ungeduldig vor der Tür steht, spätestens jetzt beginnt auch die Zeit, das Jahr hinsichtlich Urlaub und Reisen zu planen. In diesem Sinn die Frage: Haben sie schon mal darüber nachgedacht, mit dem Bus in den Urlaub zu fahren? Egal, ob ja oder nein: so eine Busreise hat viele Vorteile. Welche, lesen sie hier:

Busreisen – besser ENT- als VERspannt ankommen

Mit Sicherheit ist so ziemlich jeder/ jedem von uns schon mal das eine oder andere Reiseangebot für ein- oder mehrtägige Busreisen unter gekommen. Was auf den ersten Blick vielleicht etwas ungewöhnlich anmutet – denn traditioneller Weise wird am häufigsten entweder mit dem eigenen Auto oder mit dem Flugzeug verreist –, ist auf den zweiten Blick aber eine immer beliebter werdende Alternative. Hatten vor einigen Jahren Busreisen noch den Nimbus von „Kaffeefahrten“, so gibt es mittlerweile Anbieter wie Reisebus24 mit mehr als zehn Jahren Erfahrung und einem Angebot von jährlich über 180.000 Busreisen!

Aber beginnen wir mal am Anfang: Hand auf´s Herz – was klingt bequemer: selbst mit dem Auto zu reisen und VERspannt und müde am Urlaubsort anzukommen? Oder einfach in einen bequemen Reisebus einsteigen und von der ersten Minute an den Urlaubsort ENTspannt zu genießen?

Sitze in einem Reisebus. (c) Pixabay.com
Schaut bequem und gemütlich aus… 😉

Für jeden Geschmack das passende Angebot

Wer nun glaubt, mit dem Bus ist man eher eingeschränkt was die Reisemöglichkeiten betrifft, dem sei gesagt: nein, ganz im Gegenteil! von Tagesfahrten über Städte- und Rundreisen bis hin zu speziellen Erlebnisreisen wie zB Romantik-, Musical-, Wander-, Burgen- und Schlösserreisen, etc. quer über den Kontinent lässt das breite Angebot praktisch keine Wünsche offen. Oder anders formuliert: eine ideale Möglichkeit, andere Gegenden und Städte kennen zu lernen.

Aber abgesehen vom vielfältigen Angebot bieten Busreisen noch weitere nicht zu verachtende Vorteile: Da wäre mal der kurze Weg zum Abfahrtsort. Im Gegensatz zu Flugreisen beispielsweise, wo man meist Stunden mit Anreise, Check-In und Co. einplanen muss, ist der Einstieg bei Busreisen oft in direkter Nachbarschaft möglich.

Einmal in einen modernen Reisebus eingestiegen, nimmt man Platz in einem der komfortablen Sitze mit großer Beinfreiheit. Mittlerweile gehören auch eingebaute Fernseher zum Standardangebot, sodaß auch im Entertainment-Bereich auf keinen Komfort verzichtet werden muss.

Straßenmarkierung für eine Busspur. (c) Pixabay.com
Reisebusse sind auf der „Überholspur“, verreisen mit Bussen liegt voll im Trend.

Geteilte Urlaubs-Freud ist doppelte Urlaubs-Freud

Viele vor allem Alleinstehende würden gerne Urlaub machen und die Welt entdecken, aber eben nicht alleine. Und schon sind wir bei einem weiteren Vorteil von Busreisen: dem Geselligkeitsfaktor. Anders als bei Flugreisen, wo man“nur“ während des Fluges neben Reisepartner sitzt, entsteht bei Busreisen oftmals eine freundschaftliche Gruppendynamik. Gerade dieses gemeinschaftliche Reiseerlebnis wird von vielen geschätzt und es entstehen oft Freundschaften, die weit über die Zeit der Reise hinaus gehen.

Natürlich werden bei Busreisen immer wieder Pausen eingelegt, frische Luft geschnappt und die Beine vertreten. Allerdings kommt es nur ganz selten vor, das Reisende mitsamt ihrem Gepäck umsteigen müssen. In der Regel bringt der Bus alle Passagiere direkt ans gebuchte Reiseziel. Und sollten sie eine Pauschalreise gebucht haben, kümmert sich der Reiseveranstalter auch um das gesamte Rahmenprogramm wie Ausflüge, Eintritte, Verpflegung und Unterkunft.

Nicht zuletzt verringern gemeinschaftliche Fahrten mit dem Bus den CO2-Ausstoß, sprich Busfahrten sind auch Umwelt- und Klima schonend 😉

(Bilder: Pixabay.com; Hinweis gemäß § 26 MedG.)

Beitrag teilen

Kommentar hinterlassen