Besuchen Sie uns auch im Social Web:

ESTA-Registrierung bei Reisen in die USA: schnell und unkompliziert

0

Die Vereinigten Staate von Amerika, oder das berühmte „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“. Egal, ob durch die Häuserschluchten von New York, den Grand Canyon oder mit dem Wohnmobil auf dem Highway 101 zwischen San Francisco und Los Angeles – bevor es soweit ist, benötigen sie für ihre Reise eine sogenannte ESTA-Registrierung. Was das ist, wie sie dazu kommen und welche Gebühren anfallen, erfahren sie hier.

ESTA – Electronic System for Travel Authorization

Das ESTA ist ein elektronisches Einreiseverfahren für visumfreies Reisen in die USA und steht für „Electronic System for Travel Authorization“. Dieses Verfahren wurde als Antwort auf weltweite Entwicklungen zu Beginn 2009 eingeführt. Seit diesem Zeitpunkt können Staatsbürger der teilnehmenden Länder des sogenannten „Visum Waiver Program“ – unter anderem Deutschland und Österreich – mit diesem elektronischen Verfahren bis zu 90 Tage als Tourist oder Geschäftsreisender [ohne Visum]in die USA einreisen.

Der Antrag, der ausschließlich online gestellt werden kann, muss mindestens 72 Stunden VOR der Einreise in die USA beantragt werden. Die [erfolgreiche]Registrierung ist anschließend für zwei Jahre gültig.

« Hier geht es direkt zum ESTA Formular »

Zu empfehlen ist allerdings, dass sie diese Reisegenehmigung schon mindestens eine Woche vor dem geplanten Reisetermin beantragen. Denn im Falle einer Ablehnung benötigen sie ein Visum von der Botschaft der Vereinigten Staaten, was ein paar Tage Bearbeitungszeit in Anspruch nimmt.

Für die Registrierung selbst ist eine Gebühr in der Höhe von US Dollar 14,- mittels Kreditkarte zu entrichten. Zur Sicherheit sollten sie ihre ESTA-Freigabe auch ausdrucken und vorsorglich auf die Reise mitnehmen – man weiß ja nie 😉

Häuserschlucht in New York mit untergehender Sonne im Hintergrund. Um das sehen zu können, bracht man eine ESTA-Registrierung. (c) Pixabay.com
Bevor sie – wie hier im Bild – beispielsweise einen ganz besonderen Sonnenuntergang in New York bewundern können, brauchen sie für ihre Reise eine ESTA-Registrierung.

Was benötigen sie für ihren ESTA-Antrag?

Wie bereits erwähnt, ist die ESTA-Registrierung ausschließlich online möglich. Damit es sie während ihrer online Registrierung zu keinen Verzögerungen oder Schwierigkeiten kommt, sollten sie folgende Unterlagen bzw. Informationen parat haben:

  • ihren Reisepass – Achtung: geben sie ihre Reisepassnummer ohne Leerzeichen nach dem Buchstaben und ohne die letzte Ziffer, die nach einem Leerzeichen kommen (falls vorhanden), ein

  • Private Informationen (unter anderem: Namen der Eltern, Adress- und Kontaktdaten)

  • ihre Personalausweisnummer bzw. die Nummer eines von ihrem Land ausgestellten Identitätsdokuments, bei dem es sich nicht um den Reisepass handelt

  • Informationen/ Name/ Anschrift des aktuellen oder des früheren Arbeitgebers

  • Notfallkontaktdaten in oder außerhalb der USA (Name, Telefonnummer, eMailadresse)

  • Informationen über ihre Unterkunft/ Aufenthaltsort(e) in den USA (Hotel, Haus, Wohnung – mit Adresse und Telefonnummer)

  • darüber hinaus werden noch diverse Fragen zu ihrer Gesundheit, ihren Leumund und früherer Reisen in die USA gefragt

Nach Eingabe aller Daten können sie nochmals ihre Angaben überprüfen. Danach müssen sie ihre Rechnungsdaten angeben und die Bezahlung der Gebühr mittels Kreditkarte durchführen.

Hat alles geklappt, erhalten sie schließlich per eMail ihren ESTA-Antrag.

Darauf sollten sie [auch noch] achten

Achten sie auf jeden Fall darauf, dass sie ihren ESTA-Antrag ausschließlich auf „seriösen“ Seiten wie zum Beispiel eben https://www.estaregistrierung.org durchführen. Im Internet gibt es immer wieder täuschend ähnliche Seiten, die allerdings für den Registrierungsservice 50 USD oder mehr verlangen.

Wenn Sie über Estaregistrierung.org ihren ESTA-Antrag stellen, kostet das Service mit allen anfallenden Gebühren insgesamt 39 Euro.

Dafür haben sie allerdings mehrere Vorteile:

  • bei einer Ablehnung ihres Antrages werden keine Gebühren einbehalten;
  • sie bekommen ihr geprüftes ESTA in der Regel werktags innerhalb von 24 Stunden;
  • „normale“ Fehler, die beim Ausfüllen des Antrages vorkommen können, werden in der Regeln von den geschulten Mitarbeitern schon im Vorfeld abgefangen;
  • Estaregistrierung.org die einzig bekannte Firma mit Sitz in Deutschland;
  • darüber hinaus gibt es auch eine kostenfreie Servicehotline;
  • sie können sich bei Fragen rund um die Einreise in die USA jederzeit von geschultem Personal beraten lassen
  • schließlich finden sie umfangreiche Informationen und Hilfe zu ihrem ESTA-Antrag auf der Seite.

Selbstverständlich können sie ihre ESTA-Registrierung auch über die offizielle Webseite https://esta.cbp.dhs.gov eigenständig beantragen. Allerdings werden ihnen – wie erwähnt – bei einer Ablehnung ihres Antrages die Gebühren nicht rückerstattet.

(Bilder: Pixabay.com; Hinweis gemäß § 26 MedG.))

Beitrag teilen

Kommentar hinterlassen