04.12. 2020 Besuchen Sie uns auch im Social Web:

Europäische Krankenversicherung [EUKV] – ein Vergleich lohnt sich

0

Grundsätzlich sollte man regelmäßig immer wieder seine abgeschlossenen Versicherungsverträge prüfen. Passt der Versicherungsumfang noch? Stimmt das Preis-Leistungsverhältnis? Gibt es [mittlerweile] günstigere Angebote auf dem Markt? Oder ich habe – warum auch immer – aktuell keine Krankenversicherung und bin auf der Suche nach einer Lösung? Wer einen persönliche/ n Versicherungsberater/ in hat, kann diese Fragen jederzeit über sie/ ihn „beantworten“ lassen. Alternativ gibt es natürlich auch online das eine und andere Vergleichsportal, wo sie jederzeit ihre Versicherungstarife checken können.

Im Bereich der Krankenversicherung können sie das beispielsweise jederzeit im Internet auf der Seite der Gesundheitsexperten machen. Hier finden sie mit der Europäische Krankenversicherung, kurz EUKV, gegebenenfalls eine perfekte Alternative zu ihrer „normalen“ Krankenversicherung.

EUKV – Europäische Krankenversicherung

Ganz allgemein gesprochen übernehmen Europäische Krankenversicherungen im gesamten europäischen Wirtschaftsraum, kurz EWR Raum genannt, abhängig von ihrem gewählten Tarif zu 100 Prozent die anfallenden Kosten. Die jeweiligen Leistungen sind, wie bei anderen Versicherungen auch, frei wählbar – von sehr günstig bis hin zu einem Top Versicherungsschutz auf dem Leistungsniveau einer deutschen privaten und/ oder gesetzlichen Krankenversicherung.

Egal, ob sie – warum auch immer – aktuell keine Krankenversicherung haben, oder einfach „nur“ auf der Suche nach einer günstige[re]n Lösung sind: die EUKV kann die gesuchte Alternative sein.

Bildausschnitt: ein Taschenrechner auf einem Blatt mit Zahlen, daneben ein Kugelschreiber.
(c) Pixabay.com
Ein Vergleich lohnt sich – eine Europäische Krankenversicherung [EUKV] ist in der Regel günstiger als eine gesetzliche oder eine private Krankenversicherung.

Trotz Krankenversicherungspflicht keine Krankenversicherung?

In Deutschland besteht seit dem Jahr 2009 für jede und jeden eine allgemeine Krankenversicherungspflicht – theoretisch. Leider sieht die Praxis immer wieder mal anders aus. Denn laut Statistischem Bundesamt sind allein in Deutschland mehrere 100.000 Menschen ohne Krankenversicherung, Tendenz steigend.

Die Gründe dafür können viele sein:

  • Sie waren für einen längeren Zeitraum im Ausland und die Krankenversicherungen verlangen nun hohe Strafbeiträge

  • Sie sind älter als 54 Jahre alt und werden daher von der gesetzlichen Krankenkasse nicht mehr angenommen

  • Sie haben als Selbständiger oder freiwillig versicherter Angestellter über der Jahresarbeitsentgeltgrenze [JAEG] versäumt, sich rechtzeitig bei einer privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung anzumelden, die Folge: hohe Strafbeiträge

  • Sie wurden von der privaten Krankenversicherung abgelehnt, weil sie diverse Vorerkrankungen haben bzw. wurde ihre private Krankenversicherung gekündigt, weil sie gegen vorvertragliche Anzeigepflichten verstoßen haben

  • Sie können sich als Selbständiger die Beiträge deutscher Krankenversicherungen momentan einfach nicht leisten

  • Sie sind Ausländer und leben zeitweise oder längerfristig in Deutschland und bekommen keinen deutschen Krankenversicherungsschutz

Die beste und schnellste Lösung ist in so einem Fall der Abschluss einer EUKV. Denn damit haben sie nicht nur automatisch in Deutschland einen Versicherungsschutz im Krankheitsfall, sie sind auch im gesamten EWR-Raum abgesichert – auch ohne Vorleistungen einer deutschen Krankenversicherung.

Ein Stethoskop neben einem Laptop, Stichwort EUKV.
(c) Pixabay.com
Eine EUKV können sie einfach, bequem und schnell online durchrechnen.

Die Vorteile liegen auf der Hand

Doch was sind jetzt ganz konkret die [wichtigsten]Vorteile einer EUKV?

  • Keine Bonitätsprüfung
    Es ist für die EUKV nicht wichtig, ob sie in der Vergangenheit etwaige wirtschaftliche Probleme gehabt haben. Wichtig ist „lediglich“, dass sie in der wirtschaftlichen Lage sind, die Krankenversicherungsbeiträge der EUKV zukünftig bezahlen zu können.

  • Versicherungsschutz ohne Strafbeiträge und ohne Vorversicherung
    Im Gegensatz zu den gesetzlichen Krankenkassen und den privaten Krankenversicherungen fordert die EUKV keine Strafbeiträge oder nachträgliche Zahlungen bei fehlender Vorversicherung. Als EUKV ist diese „nur“ dem EU-Recht unterstellt und muss somit keine rückwirkenden Beiträge einfordern.

  • Keine ärztlichen Atteste erforderlich
    Die EUKV verlangt keine umfangreichen und kostenpflichtigen ärztliche Atteste ihres aktuellen Gesundheitszustandes.

  • 100 Prozent Annahmegarantie bis ins hohe Alter
    Die EUKV lehnt keine Anfrage ab, da es keine Bonitätsprüfung, Vorversicherungsanforderungen und/ oder sonstige Ablehnungsgründe wie beispielsweise zu hohes Alter gibt.

  • Bis zu 60 Prozent geringere Beiträge
    Durch eine andere Kalkulation sowie aufgrund einer anderen Gesetzgebung gemäß EU-Recht besteht ein wesentlich besseres Preis-Leistungsverhältnis. So liegen die Beiträge bis zu 60 Prozent unter einer deutschen Krankenversicherung.

  • Vorerkrankungen mit versicherbar ohne Risikozuschläge
    Die sogenannte Moratoriumsregelung sorgt für eine Absicherung, selbst bei einer erst kürzlich aufgetretenen Erkrankung – und dies auch ohne Risikozuschläge. Es werden für die ersten beiden Versicherungsjahre die Leistungen für diese Erkrankungen ausgeschlossen und sind – sofern keine weiteren Beschwerden und/ oder Behandlungen in diesem Zeitraum aufgetreten sind – wieder voll versichert.

  • Wiedereingliederung ins deutsche Krankenversicherungssystem
    Einige deutsche gesetzlichen und private Versicherungsgesellschaften akzeptieren die EUKV als Vorversicherung und ermöglicht die Rückkehr ins deutsche Krankenversicherungssystem – ohne Strafbeiträge und/ oder -zahlungen.

  • Rente beantragen
    Um einen Antrag auf eine deutsche gesetzliche Rente stellen zu können, müssen zwingend eine Krankenversicherung und eine Pflegeversicherung vorgewiesen werden. Hier bietet ihnen eine EUKV die Möglichkeit des Versicherungsschutzes im Alter an. Die EUKV wird anerkannt und reicht als Nachweis aus, um einen Antrag auf Rente stellen zu können.

Sehen sie selbst | Service

Wie Eingangs erwähnt, können sie auf Portalen wie zum Beispiel dieGesundheitsexperten mit Hilfe eines Tarifrechners checken, was eine EUKV für sie kosten würde. Abhängig von ihren Leistungen gibt es für jede Altersklasse spezielle günstige Beitragssätze. Oder sie rufen einfach eine Beraterin/ einen Berater in ihrer Nähe an und lassen sich persönlich beraten. Wenn sie dieGesundheitsexperten kontaktieren, können sie auf eine faire und offene Meinung zählen. Denn nur dann ist eine langfristige Zusammenarbeit für beide Seiten fruchtbar und sinnvoll.

Aber nachdem [bewegte] Bilder immer noch mehr als 1.000 Worte sagen: sehen sie selbst 😉

(Bilder: Pixabay.com; Video: Youtube.com; Hinweis gemäß § 26 MedG.)

Beitrag teilen

Kommentar hinterlassen