Besuchen Sie uns auch im Social Web:

Sprachunterricht mit Augmented Reality und Chatbots

0

Eine neue Sprache mittels App lernen, ist heutzutage eher schon „normal“ als „ferne Zukunftsmusik“. Anders schaut die Sache aus, wenn der digitale Sprachunterricht mit Augmented Reality und Chatbots mit Spracherkennung läuft. „Alles kein Problem“ würden die Mitarbeiter von Mondly sagen. Denn die populäre Sprachplattform macht als erster das Lernen von Sprache mit modernsten Anwendungen lebendig.

Sieben auf einen Streich
(c) Mondly.com

Eine virtuelle Kellnerin übt mit ihnen das Gelernte.

MondlyAR heißt die neue App, die virtuellen Sprachunterricht und zielgerichtete Konversationen in sieben Sprachen (Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Deutsch, amerikanisches und britisches Englisch) bietet. Ein virtueller Lehrer unterhält sich dabei, genau wie ein menschlicher Lehrer, mit dem Schüler, verarbeitet die gesprochene Sprache, bietet sofortiges Feedback und antwortet mit menschlicher Stimme.

Damit die Sprachneulinge besser verstehen und behalten, was man ihnen beibringt, bringt Mondly virtuelle Planeten, Tiere, Musikinstrumente und vieles andere mehr mit ein. Die Lernenden können sich diesen virtuellen Gegensätnden nähern, um sie herumgehen und sogar mit ihnen interagieren, was das immersive Erlebnis – das Empfinden der virtuellen Realität als real – noch verstärkt.

MondlyAR revolutioniert das Lernen und macht AR für alle zugänglich

Mondly CEO Alex Iliescu glaubt, das MondlyAR die Art und Weise, in der Menschen lernen, umwälzen wird: „Wir haben bei Mondly immer das Ziel verfolgt, die Zugangsbarrieren für das technologiebasierte Lernen zu minimieren. MondlyVR war bereits ein großer Schritt in die richtige Richtung, und mit der Veröffentlichung von MondlyAR steht dem immersiven Sprachunterricht mit einem virtuellen Lehrer nicht mal mehr ein Headset im Weg“.

Aber sehen sie selbst, wie das Lernen einer neuen Sprache mit Hilfe von Augmented Reality funktioniert:

Service

Für die echte MondlyAR-Erfahrung kann man sich die Mondly-App auf Google Play HIER herunterladen. Die Einführungslektionen sind kostenlos. Den Zugang zum kompletten AR-Erlebnis gibt es beim Erwerb der Mondly Premium-Version (9,99 USD pro Monat oder 47,99 USD pro Jahr).

Das Unternehmen plant, MondlyAR Ende des Monats im Apple App Store zu starten.

Weitere Informationen finden sie unter: https://www.mondly.com/ar.

Und zu guter Letzt noch ein passender Beitrag zum Thema „virtual reality“: Mit VR schon zu Hause im Urlaub sein.

(Bilder: Mondly.com; Video: Youtube.com)

Beitrag teilen

Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen